BIBELWANDERWEG HALLE

Auf den Spuren der Felicitas von Selmenitz

Ausgewählte Stationen ihres Lebens und Wirkens in Halle

Ein neues Faltblatt lädt dazu ein, sich auf eine Erkundungstour durch Halle auf den Spuren der Felicitas von Selmenitz (1488 – 1558) zu begeben. Felicitas von Selmenitz, welche mit Thomas Müntzer, Martin Luther und anderen Protagonisten der Reformation in engem Austausch stand, bekannte sich als erste Frau in Halle öffentlich zur Reformation.

An acht Stationen zwischen Georgenkirche und Stadtgottesacker lassen sich mit Hilfe eines Routenplans Schlüsselstellen ihres Lebens und Wirkens besichtigen und nachvollziehen. Kurze Texte samt Bildern führen auf dem Faltblatt ein in die Orte und deren Platz im Leben der Felicitas von Selmenitz. Eine biografische Zeitleiste zum Überblick und zur Einordnung ihrer Wirkungszeit in Halle ist ebenso enthalten wie eine markierte, individuell planbare Wanderroute durch die Innenstadt.

 

In Kooperation mit den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland

Programm (PDF zum Download)


Felicitas-von-Selmenitz-Faltblatt.pdf
(09.07.2020 / 2 MB)

KABINETTAUSSTELLUNG ONLINE

Naturgewalten in alten Bibeln

 

Quelle: Franckesche Stiftungen

 

07. Mai - 04. Oktober 2020 online und in der Historischen Bibliothek der Franckeschen Stiftungen (Haus 22)

Überschwemmungen, Dürre, Erdbeben, Feuersbrünste, Heuschreckenschwärme – die Bibel ist voller Geschichten von Naturgewalten, die als Strafe und Gericht Gottes aufgefasst wurden. Die online gestellte Kabinettausstellung in der Historischen Bibliothek der Franckeschen Stiftungen zeigt Illustrationen zu Naturgewalten in Bibeln aus fünf Jahrhunderten - darunter finden sich herausragende Werke der Buchkunst, wie die Illustrationen aus der Cranach-Werkstatt in Luthers Septembertestament und in der Vollbibel von 1534.

In Kooperation mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle

ÖKUMENISCHE CANSTEIN-GESPRÄCHE

Krisen, Plagen, Katastrophen

Bilder der Bibel - Muster der Psyche

Quelle: Franckesche Stiftungen

 

Mit Prof. Manuel Vogel (Jena), Beate Violet (Halle) und Almuth Schulz (Dresden/Halle) am Piano

Leitung: Dr. Reinhard Grütz und Pfr. Sven Hanson

Das Tagesthema nimmt Bezug auf Krisen und Katastrophen im Spiegel der biblischen Rezeption als auch im Kontext von Seelsorge und Psychologie. Inhaltliche Impulse und das Gespräch darüber werden ergänzt durch bildliche Darstellungen aus alten Bibeln und der bildenden Kunst sowie durch die musikalische Gestaltung.

In Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg

Donnerstag, 7. November 2020 10-13.30 Uhr

Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal)

Programm (PDF zum Download)


Canstein-Gespräche_20_2.pdf
(13.06.2020 / 35 KB)

DEUTSCHE BIBELGESELLSCHAFT

Bibel-Memo

 

Ausgaben mit Bildern von Kees de Kort, Marijke ten Cate und Mathias Weber für Kinder von 4-12 Jahren

 

 

 

Illustrationen aus den beliebtesten Kinderbibeln der Deutschen Bibelgesellschaft sind jetzt in drei Ausgaben eines Bibel-Memos zum Preis von je 14,90 € erschienen. Mit 36 farbigen Bildpaaren können Kinder ab vier Jahren spielerisch Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament entdecken. Zu sehen sind Bilder aus Kinderbibeln von Kees de Kort, Marijke ten Cate und Mathias Weber.

 

Die Bibel-Memos sind für Kinder von vier bis zwölf Jahren geeignet und zum gemeinsamen Spiel in Familien, Kindergärten und Kinderhorten sowie in der kirchlichen Arbeit mit Kindern konzipiert. Die Karten zeigen farbenfrohe Bilder, mit denen die Bibelkenntnisse und das Gedächtnis bei Jung und Alt trainiert werden. Die Künstler vermitteln die Vielfalt moderner Kinderbibel-Illustrationen.

EUROPÄISCHE BIBELDIALOGE

Nur Mut! / Take Heart!

Wege aus der Mutlosigkeit / Overcoming discouragement

Berliner Bibel-Workshop für Schülerinnen und Schüler

https://www.eaberlin.de/seminars/data/2020/ebd/schueler-ws/

 

Europäische Bibeldialoge

 

21. - 25. August 2020

 

VCH Akademie-Hotel

Bundesakademie für Kirche und Diakonie gGmbH

Heinrich-Mann-Str. 29

13156 Berlin