Veranstaltungen & Vorträge

Hier finden Sie die aktuellen Termine unserer Veranstaltungs- und Vortragsreihe in Halle (Saale) und den Franckeschen Stiftungen. Beachten Sie bitte unser neues Tagungsformat der Canstein-Gespräche, welche ihren Namen in Anlehnung an den Gründer und Namensgeber der weltweit ältesten Bibelanstalt in den Franckeschen Stiftungen, Carl Hildebrand Freiherr von Canstein (1667-1719), tragen.

 

 

19. Dezember 2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal)

Die Heilige Familie auf der Flucht: Bilder, Legenden, Landschaften

Vortrag von Pfr. Sven Hanson. Der Evangelist Matthäus berichtet in seiner Weihnachtsgeschichte von der Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten. Neben dem Bericht des Matthäus gibt es apokryphe und außerbiblische Überlieferungen, Legenden und Wundergeschichten, die mit bestimmten geografischen Orten verbunden sind und denen bis heute ein Pilgerweg folgt. Auch die bildende Kunst verarbeitet bis in die Gegenwart das Motiv der Flucht der Heiligen Familie. Zudem gibt es archäologische, historische und kulturelle Befunde, die einen Blick in jene biblische Epoche ermöglichen.
6. Januar 2020 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Halle (Saale), Moritzkirche

Meditative Feier: Ich glaube; hilf meinem Unglauben! Mk 9,24

Meditative Feier zum Thema der Jahreslosung 2020 mit Bildmeditation und Andacht. Musikalische Gestaltung: VocHalensis (Ltg. Gerald Prüter). Im Anschluss geselliger Ausklang mit Weihnachtsstollen und Glühwein. In Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg
23. Januar 2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 30 (Theologische Fakultät)

Spielend religiös. Games zur Vermittlung religiöser Inhalte am Beispiel Minecraft

Vortrag der Dipl.-Kulturpädagogin Andrea Janssen (Leipzig) zum Themenkomplex "Religion und Gaming" mit Filmsequenzen aus der Praxis. In Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
4. Februar 2020 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Halle (Saale), Am Meeresbrunnen 3
Islamisches Kulturcenter Halle/Saale e.V.

Islamisches Leben in Halle: Das Islamische Kulturcenter Halle/Saale e.V.

Ringvorlesung "Die Welt des Islam gestern und heute": Exkursion zum Islamischen Kulturcenter Halle/Saale e.V. in Halle-Neustadt und Führung mit Imam Elsayed Barakat (Halle). Treffpunkt: 18.30 Uhr Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftungen. In Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg
20. Februar 2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal)

Von Ur-Laub und Unterhosen. Der wahre Sündenfall im Paradies

Humoristische Bibel-Auslegung mit Rabbi Walter Rothschild (Berlin). "Nach dem Sündenfall nahmen Adam und seine Frau Ur-Laub und erfanden die Unterhosen. Christen und Juden lesen dieses Kapitel total anders - und keiner fragt die Schlange, was sie dazu denkt. Wer kümmert sich jetzt um den Garten? Wir haben mehr Fragen als Antworten. Die nackte Wahrheit!!" (W. Rothschild). In Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg
7. März 2020 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 24 (Seminarraum)

... wie die Blume auf dem Felde. Der Tod in Schrift und Sprache

Tagungsformat CANSTEIN-GESPRÄCHE mit Schriftsteller Christoph Kuhn (Halle) und Pfarrer Sven Hanson (Halle) sowie Almuth Schulz (Dresden/Halle) am Piano. Leitung: Pfarrer Sven Hanson. Sterben und Tod gehören zum Leben. Was aber wurde und wird darüber gesprochen, geschrieben und in den (Grab-)Stein gemeißelt? Wie unterscheiden sich Alltagssprache und offizielles Reden über Sterben und Tod? Das Tagesthema nimmt den sprachlich-bildlichen Umgang mit dem Tod aus biblischer, künstlerischer und alltäglicher Perspektive in den Blick und lädt ein zum Zuhören und gemeinsamen Nachdenken.
26. März 2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal)

Wer sich auf Gott einlässt, wird nass. Das Zentrum Taufe in Lutherstadt Eisleben

Vortrag von Pfarrer Heiner Urmoneit (Lutherstadt Eisleben). Im Jahr 2008 begannen die Überlegungen, wie die St. Petri-Pauli-Kirche, die Taufkirche Martin Luthers in seiner Geburtsstadt Eisleben, gerettet werden kann. Schnell war klar: Nicht nur Luthers Taufe soll hier das Thema sein, sondern die Taufe an sich. Seit 2012 existiert nun das Zentrum Taufe - und damit ein Ort neuer wie erstaunlicher Geschichte(n) in der Lutherstadt.
3. April 2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal)

Kaffee im Paradies? Guatemala: Glauben und Leben in einem schönen, schwierigen Land

Vortragsabend mit Pfarrer Markus Böttcher und Katrin Neuhaus (Berlin). Sieben Jahre lang haben Pfarrer Markus Böttcher und Katrin Neuhaus mit ihren drei Kindern in Guatemala gelebt. Über ihre Erfahrungen und Erlebnisse dort werden sie an diesem Abend berichten: Pfarrer Markus Böttcher, der die Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Guatemala betreut hat, über Glauben und Leben vor Ort, und Katrin Neuhaus über die Geschichte der deutschen Einwanderung in Guatemala und die damit verbundenen Mythen, welche sie erforscht.
16. April 2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 24 (Seminarraum)

Denn wir haben hier keine bleibende Stadt... Heimat und Heimatlosigkeit in Bibel und Kunst

Vortrag von Pfarrer Sven Hanson. Die Sehnsucht und Suche der Menschen nach Beheimatung ist so alt wie die Erfahrung von Heimatlosigkeit und Entwurzelung. Der Abend nimmt biblische Motive und ihre Rezeption in Kunst und Literatur auf und lädt ein zum Nachdenken über einen zeitlosen Heimatbegriff.
23. April 2020 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Halle (Saale), Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal)

Kabinettausstellung "Naturgewalten in alten Bibeln" - Ausstellungseröffnung

In der Kabinettausstellung in der Historischen Bibliothek werden vom 24.04.-04.10.2020 Illustrationen zu Naturgewalten in Bibeln aus fünf Jahrhunderten geboten - von der Darstellung der Sintflut über den Untergang von Sodom und Gomorra, dem Durchzug der Israeliten durch das Rote Meer bis zu den verstörenden Bilder der Apokalypse. Darunter finden sich herausragende Werke der Buchkunst, wie die Illustrationen aus der Cranach-Werkstatt in Luthers Septembertestament und in der Vollbibel von 1534. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung werden ausgewählte Illustrationen von Dr. Britta Klosterberg (Studienzentrum August Hermann Francke) und Pfarrer Sven Hanson (Mitteldeutsches Bibelwerk) präsentiert. Eine Ausstellung des Studienzentrums August Hermann Francke in den Franckeschen Stiftungen zu Halle